| Passwort vergessen?

Allzeit guten Wind wnscht Euch Hermann

Forum | Registrieren | Suche | Regeln | FAQ | Impressum
1 Benutzer online

 

Windmaster 500 – Universaleinstellung fr jeden Standort?
 1 2 3
16.02.2011 22:17
Sandy 

Administrator

Windmaster 500 – Universaleinstellung fr jeden Standort?

Diese Frage wurde schon öfter behandelt, aber eine endgültige Antwort gibt es nach meinen Erkenntnissen noch nicht.
Als Hermann seinerzeit den Thread „Die Einstellung Windmaster 500 für den Black 600/48V“ eröffnet hatte, waren die Settings des Windmaster 500 noch eine heilige Kuh. Nachdem Erzwind eine grundlegend neue Einstellung des Windmasters für den Black 300 gefunden hatte, löste Hermanns Beitrag sicher auch die Neuorientierung für die Settings passend zum Black 600 aus.
Hermann hat dann etwas entscheidendes geschrieben, nämlich dass er den Rotor seinem Black 600 etwas unter Druck gesetzt hatte, in dem er im unteren Drehzahlbereich den Generator mehr belastete.
Zu diesem Zeitpunkt besaß ich zwar auch einen Windmaster, doch mehr zum experimentieren in Richtung Hybridanlage.
Seit dem 2. Januar 2011, dem Tag der Montage von meinem Black 300 / 48 V, laufen dementsprechende Experimente auch innerhalb meiner Anlage.

Vorgehensweise:
Um überhaupt die Settings und deren Wirksamkeit zu überprüfen, bediene ich mich der von mir bereits seit 2 Jahren praktizierten Winderfassung mit meiner Wetterstation incl. Berechnung der Windleistung. Die Leistung des Black 300 wird mit zwei Messgeräten ermittelt:
Erzeugte elektrische Arbeit: ELV EM 1000 DCM mit Datenlogger
Abgegebene elektrische Arbeit: Cost Control von ELV
Außerdem wird ein zusätzliches Digitalmultimeter zur Erfassung der DC Spannungswerte am Windmastereingang eingesetzt.

In den ersten Betriebstagen des Black 300 ließ ich die Einstellungen des Windmaster auf den gleichen Positionen, wie ich sie für die Hybridexperimente verwendet hatte. Im nachfolgenden Diagramm zeigt die grüne Linie die Settings, die mir Erzwind im Herbst 2009 zukommen ließ, die blaue stellt meine Einstellpunkte dar.




Eine extrem steile Kurve, die aber einen außergewöhnlich guten Wirkungsgrad durch meine Windberechnungen ergab, zumindest bei geringen Windstärken, etwa unter 4,5 – 5 m/s.
Im nächsten Schritt ließ ich die Kurve langsamer ansteigen, was aber einen Einbruch in Ertrag und Wirkungsgrad brachte.
Folglich stellte ich die mit kleiner Veränderung die alten Punkte wieder ein und ließ sie bis zum 4. Februar unverändert. Dieser Tag wurde dann ausschlaggebend für das weitere Vorgehen. Der Wind hatte nämlich zugenommen und der Black war durch die straffen Einstellungen quasi runtergewürgt worden, was sich auch durch einen geringeren Ertrag im Vergleich zum PWG 400 und einem geringeren Wirkungsgrad äußerte.
Nun ließ ich die „Zügel locker“, orientiert an den Settings von Erzwind. Der Ertag war dann erfreulich hoch, aber die Wirkungsgradberechnungen ergaben in den folgenden Stunden keine guten Ergebnisse. Außerdem kamen mehr Geräusche von den Flügeln, was mir schließlich auch nicht gefiel.
Trotzdem alledem hatten die Settings eine wichtige Erkenntnis gebracht: Der Black brauchte mehr Drehzahl! Also kreierte ich eine neue „Kurve“, die eine Folge meiner Versuche seit 2009 war. Wer die Darstellung betrachtet, wird zunächst einmal mit dem Kopf schütteln. Geht so etwas?




Ja, es funzt, aber dazu muss etwas über das Verhalten des Windmaster wissen. Was zunächst merkwürdig erscheint, nämlich das Setzen von Spannungspunkten ohne Stromwert, macht Sinn, wenn man den Stromfluss in diesem Spannungsbereich beobachtet. Die Leistung schießt nicht bei 65 V urplötzlich hoch, sondern steigt schon orientiert an den Spannungswerten ab 50 V langsam an.
Im übertragenen Sinne scheint es, als würde der Generator gegen eine weiche Feder laufen, wobei der Windmaster die Feder darstellt.
Die Erträge vom Black 300 sind inzwischen so hervorragend, dass der bisherige Spitzenertrag vom gesamten Januar 2010 bereits nach dem halben Februar 2011 überschritten wurde.
Nun zu meiner Titelfrage: Es würde mich interessieren, ob meine Windmaster Settings auch bei anderen Standorten funktionieren und somit eine Einstellung für Alle möglich ist.
Jo Loit und ich experimentieren inzwischen auch mit dem Black 600. Leider dauert es hierbei länger und ist auch ungleich schwieriger, weil ich bei Jo nicht die technischen Möglichkeiten wie bei mir zu Hause habe.

Hier noch mal ein Spitzenleistungsabbild vom 5.Februar 2011, DC Seite Eingang Windmaster. Die absoluten Spitzen liegen im Millisekundenbereich und werden von den Kondensatoren des Windmasters aufgefangen.




_______________

Grüße von
Rainer
(Sandy)
_______________

17.02.2011 17:45
Sandy 

Administrator

Re: Windmaster 500 – Universaleinstellung fr jeden Standort?

Bei dieser Gelegenheit möchte ich noch auf einen wichtigen Punkt hinweisen (Im internen Bereich habe ich dies schon gemacht). Der Windmaster schaltet sich bei ca. 25 V DC am Eingang ein. Hier liegt auch eine der Hauptursachen für die häufigen Ein - und Ausschaltungen, es gibt keine wirkliche Pufferspanne. Natürlich nimmt der Windmaster auch bei 25 V schon Energie auf und bei schwacher Leistung aus dem Generator fällt die Spannung schnell wieder unter 25 V ab.
Der untere Setpoint unter "Windsettings" markiert nur den Beginn der Einspeisung.
Durch den Einsatz eines Multifunktionsrelais von Eltako MFZ 12 DDX-UC und Zenerdiode konnte ich den Einschaltpunkt des Windmasters verändern, er liegt jetzt bei 29 V. Eigentlich könnte ich noch höher gehen, wenn ich den Einspeisepunkt ebenfalls höher lege, aber es gibt gute Gründe, es nicht zu machen: Meine neue Schwachwindschaltung!
_______________

Grüße von
Rainer
(Sandy)
_______________

Das Relais von Eltako ist das genialste Multifunktionsrelais, welches ich bisher in die Finger gekriegt habe.


01.03.2011 21:26
Sandy 

Administrator

Re: Windmaster 500 – Universaleinstellung fr jeden Standort?

Die Einstellungen auf dem zweiten Diagramm sind folgende:

U0 32 V 0-0
U1 50 V 0-0
U2 60 V 0-0
U3 65 V 3-8
U4 70 V 7-9

Ab dem 18. Februar habe ich die Einstellungen etwas verändert:

U0 32 V 0-0
U1 50 V 0-0
U2 60 V 0-0
U3 65 V 3-0
U4 70 V 7-9

Diese Einstellung zeigte bei Windgeschwindigkeiten zwischen 1 - 12 m/s (10 Min. Mittel) sehr gute Ergebnisse in Bezug auf den Wirkungsgrad und damit natürlich auf den Gesamtertrag.
_______________

Grüße von
Rainer
(Sandy)
_______________

04.03.2011 20:03
BlueTec 

Re: Windmaster 500 Universaleinstellung fr jeden Standort?

Seit ca. 6 Stunden läuft nun der FD300 mit der o,g, Einstellung oder in Zahlen

U0 32 V 0-0
U1 50 V 0-0
U2 60 V 0-0
U3 65 V 3-0
U4 70 V 7-9

Würde behaupten, dass er damit länger am Netzt bleibt. Bin mal gespannt wie sich das in einem Zeitraum von 7 Tagen auswirkt.

Gruß an alle

30.04.2011 10:30
BlueTec 

Re: Windmaster 500 Universaleinstellung fr jeden Standort?

Servus allerseits, habe die Einstellungen wieder verworfen, da die Ertragskurve flacher wurde und bin wieder auf meine alten Einstellwerte zurück.

Als nächstes ist der Umbau 3 und 5 Flügel geplant sowie längere Windfahne, doch zuerst muss mein Elektro Fahrrad fertig werden.

30.04.2011 20:01
Sandy 

Administrator

Re: Windmaster 500 – Universaleinstellung fr jeden Standort?

Wäre auch nur Zufall gewesen, wenn die Kurve vom Black 300 bei deiner FD passt.
Was mich noch interessiert: Wie hast du die Berechnung der vorhandenen Windleistung in Abhängigkeit vom Windangebot gemacht und wie hast du die Windqualität einfließen lassen? Es ist schwer vorstellbar, dass du aus allen Himmelsrichtungen eine ungehinderte Anströmung an deinem Standort hast.
Du hättest auch mit der Einstellung noch experimentieren können. Entscheidend an den Settings ist das Ziel, den Windgenerator auf Drehzahl um die Nennspannung zu halten, bei meinem Black also 48 V AC (Bitte beachten, DC hinter dem Drehstrom - Brückengleichrichter kommen über 63 V heraus).
_______________

Grüße von
Rainer
(Sandy)
_______________

01.05.2011 07:53
BlueTec 

Re: Windmaster 500 Universaleinstellung fr jeden Standort?

Moin, ich musste da eigentlich nichts berechnen, den die täglichen Watt Werte & Peaks gingen deutlich in die Knie. Das Windrad auf Drehzahl zu halten erreiche ich auch mit den Einstellungen U0-30- 0,0 ; U1 40 - 0,2 ; U2 55 - 1,8. Kann ja mal die Ertragskurve hier einstellen. Allerdings sind diese zu Deinen Erträgen mehr als bescheiden.

01.05.2011 21:23
Sandy 

Administrator

Re: Windmaster 500 – Universaleinstellung fr jeden Standort?

Es muss schon ein Bezug zum Windangebot hergestellt werden, wie soll ansonsten ein Vergleich gemacht werden? Peak – Leistungen sind Schall und Rauch und nur für den Augenblick.
Zugegeben, meine Methode ist recht aufwendig und erfordert das Sammeln und Vergleichen von Daten in nicht unerheblicher Menge, trotzdem hat es sich gelohnt. Was ich aus meinem Black 300 herausgekitzelt habe, ist schon ganz ordentlich. Auf Seiten der erzeugten elektrischen Arbeit hat er die 80 kWh Marke überschritten.

Der Umbau auf 5 Flügel wird sicher einen guten Leistungsgewinn bringen, dann sind wahrscheinlich auch neue Settings für den WM 500 fällig.

Ist dein E-Fahrrad Marke Eigenbau? Wenn ja, dann zeig das gute Stück mal hier im Forum
_______________

Grüße von
Rainer
(Sandy)
_______________

26.07.2011 21:19
ostsachse 
Re: Windmaster 500 Universaleinstellung fr jeden Standort?

Hallo an alle hier.
Ich hab jetzt einen Black 300 48. Leider ist kein Wind und der Mast ist auch noch nicht fertig. Aber mit dem Windmaster experimentiere ich etwas. Ich lese hier von den Einstellungen der Leistungskurve, aber wie oder wo sehe ich diese. Ich benutze die Soladin 600 Software 1.5.2. Ich hab eine Spannung an den Eingang angelegt, damit es überhaupt geht. Also ich kann nur auslesen. Vielleicht weiß jemand wie ich es anstellen muss ? Danke schon mal an Euch.

26.07.2011 21:55
ostsachse 
Re: Windmaster 500 Universaleinstellung fr jeden Standort?

Alles ok, habs hinbekommen.
Danke trotzdem.
Grüße ostsachse

 1 2 3
Settings   Windgeschwindigkeiten   Schwachwindschaltung   Einstellungen   Millisekundenbereich   Hybridexperimente   experimentieren   Grüße   Wirkungsgradberechnungen   außergewöhnlich   Universaleinstellung   Hauptwindrichtung   Standort   Brückengleichrichter   Entkopplungssache   Einschaltschwelle   Spitzenleistungsabbild   Windmastereingang   Windmaster   Multifunktionsrelais

Forum | Registrieren | Suche | Regeln | FAQ | Impressum
Zur Zusammenfassung,Black 300
Befreundete Foren
Info:Datenschutzgrundverordnung

 

Forum | Registrieren | Suche | Regeln | FAQ | Impressum

  


by HH Mahnecke 2009-2019| phpFK Download | www.phpFK.de

Sponsoren: Zur Homepage | http://www.stellenangebote-forum.de/about71534.html | FOREX