| Passwort vergessen?

Allzeit guten Wind wnscht Euch Hermann

Forum | Registrieren | Suche | Regeln | FAQ | Impressum
1 Benutzer online

 

Tornado-1963 und seine Taten
 1 2 3 4 5 .. 7
22.03.2015 12:44
Tornado1963 

Re: Tornado-1963 und seine Taten

Kalt bissiger Wind heute.
Aber sonnig und klar. Hatte mal ein wenig gegoogelt
und einiges mehr über den Black300 gelesen. Nun bin
ich schlauer als vorher
Das Teil kann ich jedem nahelegen, weil er im Test gut
bis sehr gut abgeschnitten hat. Soweit ich gelesen habe ist
der Black300 ein Tucken besser im Wirkungsgrad als der
Black600. Im Durchschnitt 14Ampere die er leistet und das
finde ich persönlich ausreichend zum Akkuladen.

Einen sonnigen Sonntagsgruß

Tornado1963








Habe bei mir Zuhause etwas mehr Zeit genommen. Die Verkleidung ist fast fertig. Noch mit Silicon alle Nähte wasserfest abdichten und eine Serviceklappe fertig stellen. So mit Klappscharnier das man mal reingucken kann; wegen Verschleiß und Lagerfett. Mir fehlt echt ein Name für das Teil sfg..
War gar nicht so einfach, aber die 3mm Hartschaumplatten lassen sich gut verarbeiten.
Einen sonnigen Gruß
mit ONO-Wind

22.03.2015 20:24
Hermann 

Administrator

Re: Tornado-1963 und seine Taten

Hey Tornado
hast Du schon Repeller für Deinen Vogel?
Wenn ja welchen Durchmesser haben die denn.


Beste Gruesse Hermann
eMail : hermann@mahnecke.de
Black600/48V indor

22.03.2015 21:29
Tornado1963 

Re: Tornado-1963 und seine Taten

Hermann:
Hey Tornado
hast Du schon Repeller für Deinen Vogel?
Wenn ja welchen Durchmesser haben die denn.


Beste Gruesse Hermann
eMail : hermann@mahnecke.de
Black600/48V indor

Jo...hab ich schon. Also Durchmesser ist 3 Meter. In meinem Profilbild leuchten diese schon. :) wenn das Bild etwas grösser wäre, könnte man mehr sehen. Ein Repreller ist 1, 30 Meter plus Nabenlänge 20cm. Macht 1, 50 Meter. Die 20cm Lücke habe ich mit einer Anlaufhilfe (Alubleche) gefüllt.

War heute draußen und habe die beiden Schaltschränke miteinander verknüpft.

Dolle Grüsse
Tornado1963


Huhu

Habe dir Bilder von den Repellern geschickt. Ist echt leuchtendes Signal-
klebeband...lachwech.
Du bist echt fix Hermann.

Danke



23.03.2015 20:39
Tornado1963 

Re: Tornado-1963 und seine Taten




Hello Again

War das heute ein tolles Wetter. Hab nix gemacht (luch)
Nene....i can't sleep...bis der Vogel oben ist und
keinen Atomstrom produziert.
Hab heute die Serviceklappe seitwärts fertiggestellt. Dann
Hütte fein gemacht, weils Frauchen am Mi. aus der
Kegelfahrt (Barcelona) zurück kommt.

Jetzt dauerts nimmer lang....bis Tag X.
Dann kommt der grosse Moment wo der Elefant.sein
Wasser lässt. Hoffe...¿ (% 95)...ich bekomme den Vogel da ohne
Probleme rauf. Muss den echt mal vorher wiegen.
Nun gut.
Das war der 23.März 2015

beste Grüße. ..Händedruck...Daumen hoch

Tornado1963

24.03.2015 19:13
Hermann 

Administrator

Re: Tornado-1963 und seine spontanen Taten

Heute hab ich mal eben ein Tool gebaut. Man nehme eine leere Gasfeuerzeugauffüllpulle,
dazu ein kleines 20mm Lager. 3 Kaffeemesslöffel, eine Schraube M10, M4 Gewindestange
bzw. 3x900mm Länge. Deckel von einer Abflußganitur. Bei den Kaffeedingern gleich die
Stiele abbrechen, halten sowieso nicht. 6 selbssichernde M4 Muttern. Achja....einen billigen
Fahrradtacho dazu. Meiner ist aus dem REWE 6, 99 .
Und guck mal was daraus geworden ist.sfg.







Danke an das Forum.

big Greats
(Tornado1963)
--
Diese Nachricht wurde von meinem Android Mobiltelefon mit GMX Mail gesendet

Alle Achtung Tornado, Du bist ein echter Baufreak.
Ich suche jedoch den Tacho.
Aber der kommt sicher noch.
Danke auch an Dich für diese tollen Bilder und dass Du uns an Deinem Projekt teilhaben lässt.

Joo Hermann
Tacho wird noch unten am Mast oder im sichtbaren Bereich montiert. Bitte nehmt keinen Funk...dat is Müll für dieses Projekt. Nehmt unbedingt einen mit Kabel, weil dort kappt man das originale und verlängert es mit Lautsprecherkabel. Das hat kaum Signal (Impuls) Verluste. Kommt noxh ein Windrichtungsanzeiger bei...Gelegenheit. Das ganze dann auf eine Aluschiene.

Ok...Hermann
sei Gegrüßt

Tornado1963

Beste Grüße Hermann
eMail : hermann@mahnecke.de
Black600/48V indor

Zuletzt bearbeitet am 24.03.15 19:31

24.03.2015 22:27
Tornado1963 

Re: Tornado-1963 und seine Taten

Hermann:
Heute hab ich mal eben ein Tool gebaut. Man nehme eine leere Gasfeuerzeugauffüllpulle,
dazu ein kleines 20mm Lager. 3 Kaffeemesslöffel, eine Schraube M10, M4 Gewindestange
bzw. 3x900mm Länge. Deckel von einer Abflußganitur. Bei den Kaffeedingern gleich die
Stiele abbrechen, halten sowieso nicht. 6 selbssichernde M4 Muttern. Achja....einen billigen
Fahrradtacho dazu. Meiner ist aus dem REWE 6, 99 .
Und guck mal was daraus geworden ist.sfg.







Danke an das Forum.

big Greats
(Tornado1963)
--
Diese Nachricht wurde von meinem Android Mobiltelefon mit GMX Mail gesendet

Alle Achtung Tornado, Du bist ein echter Baufreak.
Ich suche jedoch den Tacho.
Aber der kommt sicher noch.
Danke auch an Dich für diese tollen Bilder und dass Du uns an Deinem Projekt teilhaben lässt.

Joo Hermann
Tacho wird noch unten am Mast oder im sichtbaren Bereich montiert. Bitte nehmt keinen Funk...dat is Müll für dieses Projekt. Nehmt unbedingt einen mit Kabel, weil dort kappt man das originale und verlängert es mit Lautsprecherkabel. Das hat kaum Signal (Impuls) Verluste. Kommt noxh ein Windrichtungsanzeiger bei...Gelegenheit. Das ganze dann auf eine Aluschiene.

Ok...Hermann
sei Gegrüßt

Tornado1963

Beste Grüße Hermann
eMail : hermann@mahnecke.de
Black600/48V indor

Hallo....
Habe erwas wichtiges zur Info.
Wenn das Lager etwas zu schwer läuft....dann die
Lagerabdeckungen (beide Seiten) entfernen Mit Bremsen-
reiniger das alte Fett entfernen. Dann etwas Oel wider dazu
geben. Solltet mal sehen, was das ausmacht.

Ich habe ein kleines Loch oberhalb des eingelassen Lagers
gemacht, weil hin und wieder das Lager Durst hat.
Die leere Gaspulle ist dickwandig und stabil genug um dort
M4 Gewinde rein zu schneiden.

▶▶▶TACHOABGLEICH◀◀◀
Ich habe den Wert ...1000...eingegeben, weil es egal ist, wieviel
Kilometer das Anemometer hinter sich bringt. Ausschlaggebend
ist das Impuls vom Magneten und Reedkontakt. Dieses
Impuls ist je Umdrehung. Müste funzen. Und da war doch
noch die Länge des Kabels. Bis 50 Meter bevorzuge ich
einfach Antennenkabel, noch dazu ist es abgeschirmt.
Normal Berechnung ist Dx3, 14 ist aber nicht nötig, weil wir
nur die Geschwindigkeit benötigen. Das Ergebnis einfach
÷ 360...weil km/h angezeigt wird.
Nene....ich baue keine Anemometer in Serie...lach.

Das wars erstmal...
Bis die Tage...
Gruss an Alle hier im Forum.

Tornado1963

26.03.2015 22:02
Sandy 

Administrator

Re: Tornado-1963 und seine Taten

Der Rotordurchmesser von 3 m ist schon gewaltig, nach meiner Rechnung würden bei einem Wirkungsgrad von 0,3 und einer Windgeschwindigkeit von 10 m/s rund 1300 W an Leistung zur Verfügung stehen. Wie groß hast du den Generator geplant?

Anemometer:
Mein gekaufter Windgeschwindigkeitsmesser zur Black 300 Überwachung hatte nach einem halben Jahr schlapp gemacht. Der Orkan "Christian" und anschließend "Xaver" waren offensichtlich zuviel für den Reedkontakt, er hing immer wieder fest. Nach meiner Reklamation erhielt ich ein neues Anemometer mit Hall-Sensor. Dies Gerät funktioniert jetzt seit über einem Jahr einwandfrei. Allerdings wurden seitdem nicht die extremen Windgeschwindigkeiten von "Chritian" erreicht. Immerhin gab es diesen Winter Böen von locker über 30 m/s, besagter Orkan lag bei über 40 m/s.

Tornado, dein Schaltschrank gefällt mir. Mit so einem schönen Teil wäre meine Steuerzentrale wohl nicht zur "Kammer des Schreckens" mutiert.

_______________

Grüße von
Rainer
(Sandy)
_______________

26.03.2015 22:17
Sandy 

Administrator

Re: Tornado-1963 und seine Taten

Die Vorderseite vom Generatorgehäuse könnte noch einige Schwierigkeiten bereiten. Durch die flache Form musst du mit reichlich Verwirbelungen rechnen. Bei meinem Eigenbau (Siehe mein Avatar) hatte ich das Gehäuse vorne offen gelassen, der Wind konnte einfach hindurchwehen.
Letztendlich wird die Praxis zeigen, ob's wirklich so ist.

_______________

Grüße von
Rainer
(Sandy)
_______________

27.03.2015 17:37
Tornado1963 

Re: Tornado-1963 und seine Taten

Sandy:
Der Rotordurchmesser von 3 m ist schon gewaltig, nach meiner Rechnung würden bei einem Wirkungsgrad von 0,3 und einer Windgeschwindigkeit von 10 m/s rund 1300 W an Leistung zur Verfügung stehen. Wie groß hast du den Generator geplant?

Anemometer:
Mein gekaufter Windgeschwindigkeitsmesser zur Black 300 Überwachung hatte nach einem halben Jahr schlapp gemacht. Der Orkan "Christian" und anschließend "Xaver" waren offensichtlich zuviel für den Reedkontakt, er hing immer wieder fest. Nach meiner Reklamation erhielt ich ein neues Anemometer mit Hall-Sensor. Dies Gerät funktioniert jetzt seit über einem Jahr einwandfrei. Allerdings wurden seitdem nicht die extremen Windgeschwindigkeiten von "Chritian" erreicht. Immerhin gab es diesen Winter Böen von locker über 30 m/s, besagter Orkan lag bei über 40 m/s.

Tornado, dein Schaltschrank gefällt mir. Mit so einem schönen Teil wäre meine Steuerzentrale wohl nicht zur "Kammer des Schreckens" mutiert.

_______________

Grüße von
Rainer
(Sandy)
_______________



Hello Again

Zu Oben...10m/s....ist schon verrückt. Aber kann ja mal sein
das es vorkommt. Sandy...deine Rechnung geht auf. Eines mache
ich nicht...ich rechne immer mit weniger. Auch wenn es
alles auf sogar - 2000W ausgelegt ist, werden die niemals zu-
stande kommen. Eher im Durchschnitt 600W-800Watt.
Das reicht Dicke zum Akkus laden. Wenn mann grob rechnet sind
100W bei 12Volt 5, 5Ampere. Heisst umgerechnet 600Watt entsprechen
33 Ampere und das ist viel, finde ich.
Mein Permanentmagnetmotor erreicht Maximal 40Volt bei der 1/4, 5
Übersetzung. Falls er nicht so bei 2, 5 m/s anlaufen sollte....
macht nix....dann wähle ist einfach 1/3 Übersetzung. Dann läuft der Vogel
ganz sicher und locker bei wenig Wind an. Werde es antesten. Bei
1/3 habe ich immer noch ca.25Volt.
Mit der Schnauze....ach ja...hmmm. ist bißchen eckig. Hat aber den Sinn,
das die Riemenscheiben wettergeschützt sind. Hat mich persönlich optisch
gestört (Keilriemenhonda)....grins.
Habe das Anemometer heute abgeglichen. Paßt scho.....
Auf dem Lande mit PKW u. NAVI.....der Wert am Tacho
1000 geht...-25 km/h...ziemlich genau. noch 1666 getestet. Funzt
auch aber ist voll sensibel. Für die Zweckentfremdung eines Fahrradtachos....
genial....man unterschätzt diese Dinger.
Schicke noch Bilder u. evtl. nen Video....
Bitte nicht nachmachen....so ausm Fenster halten...lach...
dem Graben recht Nahe.....guckst du Tacho Auto....guckst du auf den
Fahrradtacho....
Auweia....

Tolle Grüsse an Alle
Tornado1963

29.03.2015 00:26
Tornado1963 

Re: Tornado-1963 und seine Taten

Tornado1963:
Sandy:
Der Rotordurchmesser von 3 m ist schon gewaltig, nach meiner Rechnung würden bei einem Wirkungsgrad von 0,3 und einer Windgeschwindigkeit von 10 m/s rund 1300 W an Leistung zur Verfügung stehen. Wie groß hast du den Generator geplant?

Anemometer:
Mein gekaufter Windgeschwindigkeitsmesser zur Black 300 Überwachung hatte nach einem halben Jahr schlapp gemacht. Der Orkan "Christian" und anschließend "Xaver" waren offensichtlich zuviel für den Reedkontakt, er hing immer wieder fest. Nach meiner Reklamation erhielt ich ein neues Anemometer mit Hall-Sensor. Dies Gerät funktioniert jetzt seit über einem Jahr einwandfrei. Allerdings wurden seitdem nicht die extremen Windgeschwindigkeiten von "Chritian" erreicht. Immerhin gab es diesen Winter Böen von locker über 30 m/s, besagter Orkan lag bei über 40 m/s.

Tornado, dein Schaltschrank gefällt mir. Mit so einem schönen Teil wäre meine Steuerzentrale wohl nicht zur "Kammer des Schreckens" mutiert.

_______________

Grüße von
Rainer
(Sandy)
_______________



Hello Again

Zu Oben...10m/s....ist schon verrückt. Aber kann ja mal sein
das es vorkommt. Sandy...deine Rechnung geht auf. Eines mache
ich nicht...ich rechne immer mit weniger. Auch wenn es
alles auf sogar - 2000W ausgelegt ist, werden die niemals zu-
stande kommen. Eher im Durchschnitt 600W-800Watt.
Das reicht Dicke zum Akkus laden. Wenn mann grob rechnet sind
100W bei 12Volt 5, 5Ampere. Heisst umgerechnet 600Watt entsprechen
33 Ampere und das ist viel, finde ich.
Mein Permanentmagnetmotor erreicht Maximal 40Volt bei der 1/4, 5
Übersetzung. Falls er nicht so bei 2, 5 m/s anlaufen sollte....
macht nix....dann wähle ist einfach 1/3 Übersetzung. Dann läuft der Vogel
ganz sicher und locker bei wenig Wind an. Werde es antesten. Bei
1/3 habe ich immer noch ca.25Volt.
Mit der Schnauze....ach ja...hmmm. ist bißchen eckig. Hat aber den Sinn,
das die Riemenscheiben wettergeschützt sind. Hat mich persönlich optisch
gestört (Keilriemenhonda)....grins.
Habe das Anemometer heute abgeglichen. Paßt scho.....
Auf dem Lande mit PKW u. NAVI.....der Wert am Tacho
1000 geht...-25 km/h...ziemlich genau. noch 1666 getestet. Funzt
auch aber ist voll sensibel. Für die Zweckentfremdung eines Fahrradtachos....
genial....man unterschätzt diese Dinger.
Schicke noch Bilder u. evtl. nen Video....
Bitte nicht nachmachen....so ausm Fenster halten...lach...
dem Graben recht Nahe.....guckst du Tacho Auto....guckst du auf den
Fahrradtacho....
Auweia....

Tolle Grüsse an Alle
Tornado1963

Back
Korrektur Watt/Volt=Ampere

Also 100Watt/12Volt=8, 33333Ampere
Sorry Jungs

Gruss
Tornado1963

 1 2 3 4 5 .. 7
Grüße   Eigenbau-Windgenerator   Tornado-1963   windige   Generator   EMOD-Permanentmagnetmotor   Kleinwindanlagenforum   Grüsse   Hermann   Windgeschwindigkeitsmesser   Gasfeuerzeugauffüllpulle   Gartenmauerfundamente   Rotorblattverstellung   Permanentmagnetmotor   Windrichtungsanzeiger   Windgeschwindigkeiten   Leistung   Tornado   Tornado1963   Christian

Forum | Registrieren | Suche | Regeln | FAQ | Impressum
Zur Zusammenfassung,Black 300
Befreundete Foren
Info:Datenschutzgrundverordnung

 

Forum | Registrieren | Suche | Regeln | FAQ | Impressum

  


by HH Mahnecke 2009-2019| phpFK Download | www.phpFK.de

Sponsoren: Zur Homepage | http://www.stellenangebote-forum.de/about71534.html | FOREX