| Passwort vergessen?

Allzeit guten Wind wnscht Euch Hermann

Forum | Registrieren | Suche | Regeln | FAQ | Impressum
1 Benutzer online

 

Black 300 48V mit 5 Flügel
 1 2 3
22.05.2015 07:17
Schvartzerbaer 
Re: Black 300 48V mit 5 Flügel

Moin Wolfgang,
danke für deine Erklärung :) wie meinst du das mit dem Black 600 wenn der Gen unter Last ist, du meinst damit wenn er angeschlossen ist oder in der Bremse hängt bzw. Kurzschluss geschalten ist. Wer lässt sein WKR im Leerlauf drehen?
Ja ich habe den Rainer sein Setting bei mir am Anfang mal probiert, habe es aber nach einiger Zeit geändert. Da der Gen selten über 50 Volt gekommen ist. Dann habe ich den Hermann seines mal genommen, dass war besser. Ich musste die unteren Werte (Ampere) niedriger einstellen, da sich der Gen immer wieder bei Belastung aus den Wind drehte und sich wieder neu orientieren. Was natürlich wieder bei starken Wind schlecht ist, wie es aussieht bekomme ich heute meine 5 Flügel zugestellt. Dann muss ich eh ein anderes Setting finden. Daher werde ich jetzt keine Veränderung am Setting vornehmen.


Grüße Christian








Black 300 48 Volt Windmaster

22.05.2015 11:54
Generator 

Re: Black 300 48V mit 5 Flügel

Moin Christian,

oder wie man in Ungarn sagt: jó Reggelt.
Um auf deine Frage zu Antworten schreibe ich dir folgende Zeilen.
Der Hinweis auf die Eclipse "diese funktioniert nur unter Last" stammt da her das ich Generatoren gesehen habe die mit absicht in den Freilauf geschickt wurden um folgendes zu erreichen.
Diese wollten sehen was pasiert wenn die Bremse demontiert wird und ab wann die Eclipse rein geht, da Sie nie gesehen haben wie diese arbeitet.
Das ist zu vergleichen mit Tschernobyl "Super Gau", danach heißt es ich habe nichts gemacht.

Grüße Wolfgang


Black 300 /12 Volt Inselanlage
Black 600 / 48 Volt-Netz
420 Ampere Batterien.

Black 1500 zur Zeit aD.

22.05.2015 13:57
Schvartzerbaer 
Re: Black 300 48V mit 5 Flügel

Ich schmeiß mich um gibt es wirklich solche Menschen, die den Black von der BR 3 abklemmen. Selbst ich habe mein altes WKR FD 300 vom Mast genommen als ich merkte dass der Dumpload v. Netzinverter den Gen ständig abbremst. Beim abklemmen v. Dumpload wurde die Bremse gelöst und der Gen ging wieder an die Arbeit. Daraus erkannte ich das da was nicht ok ist. Daher wurde der Gen abgebaut, da es keine gut Netzinverter für 24Volt WKR gibt :(

Grüße Christian





Black 300 48 Volt Windmaster

22.05.2015 22:01
Sandy 

Administrator

Re: Black 300 48V mit 5 Flügel

Zunächst einige Antworten:
Mein Kabel besteht nicht aus einer kompakten Leitung, sondern aus drei H07 V-K Einzeladern, die ich in ein PE Rohr (Wasserleitung) eingezogen habe. Dieser Aufbau ist sehr platzsparend und dazu noch preisgünstig. Dazu ist dies Rohr sehr wiederstandsfähig, ein Spatenstich lässt das Zeug kalt. Ein weiterer Vorteil: Ich konnte die Leitungen ohne Zugdraht einfach durchschieben, denn PE Rohr ist innen so glatt wie kein anderes mir bekanntes Rohr bzw. Schlauch.
Bei meinem Black 300 muss noch im Hinterkopf vermerkt bleiben, dass ich die Schleifringe mit einem Direktanschluss überbrückt habe. Schleifringe haben immer einen gewissen Übergangswiderstand und diesen habe ich natürlich mit meiner Maßnahme reduziert.

Settings Windmaster: Damit die eingestellten Settings überhaupt überprüft werden können, ist ein wochenlanges Probieren nötig. Du Christian, kannst unmöglich in wenigen Tagen meine Settings wirklich ausgetestet haben, denn du wirst vielleicht entdeckt haben, dass der Wind nie gleich weht, vor allen Dingen wirst du unterschiedliche Bedingungen je nach Windrichtung vorfinden. Übrigens genügt es, nur die Spannungen bei meiner Einstellung zu verändern.
Vergangenes Jahr habe ich erstmals bei einem Black 600 eine ähnlich steile Kurve wie bei meinem Black 300 eingestellt. Nach Aussage der Betreiberin konnte sie nach kurzer Zeit ein Plus an Ertrag feststellen.

Abklemmen des Generators von der Bremse: Oder ein Elektriker kann nicht verstehen (Obwohl im Schaltbild als Kurzschlussschalter richtig vermerkt), dass ein dreipoliger Hauptschalter für den Kurzschluss des Generators im Notfall gedacht ist. Also klemmt er das Teil so in die Anlage, dass er die drei Leiter zum Generator unterbricht. Etwas nicht zu verstehen ist in Ordnung, aber wer so doof ist und nicht mal einen Anruf beim Schaltplan - Ersteller tätigt (Den hatte ich richtig gezeichnet und von Forumsmitglied Erzwind [Elektromeister] abnehmen lassen), sollte nach meiner Meinung etwas mit dem Knüppel bekommen. Zwar war dies nicht ursächlich für den Schaden am Generator, aber dieser Fehler hat ihm den Rest gegeben.

Wolfgang, wie du weißt, bin ich ein ständig forschender Mensch und für allemöglichen Versuche zu haben. Wenn du deinen Regler fertig hast müssen wir mal schauen, ob er sich problemlos in meine Anlage zum Testen einfügen lässt. Deine Hinweise lassen einiges erwarten, ich bin schon gespannt darauf.

In Sachen Victron Anlage gibt es nur so viel zu berichten: Du kaufst dir eine komplette Anlage der Firma, schließt sie an und danach brauchst du dir keine großen Gedanken zu machen, denn sie läuft einfach super. Wenn ich nächste Woche das einjährige Bestehen der Anlage erreicht habe, ist von mir ein Bericht darüber geplant.

_______________

Grüße von
Rainer
(Sandy)
_______________

23.05.2015 15:42
Schvartzerbaer 
Re: Black 300 48V mit 5 Flügel

Moin Rainer,
du ich zweifle dein Setting nicht an, es ist auch sehr gut gelaufen wenn genügen Wind da war. Nur wie ich schon sagte, dass bei mir der Gen die ganze Zeit nur 50 Volt liefert habe ich wenig Erträge gehabt.
Ich habe erst ab Herbst richtig Wind hier, da würde dein Setting dann besser greifen.


Grüße Christian






Black 300 48 Volt Windmaster

25.05.2015 08:39
Sandy 

Administrator

Re: Black 300 48V mit 5 Flügel

Zunächst einmal möchte ich betonen, dass ich nicht die von mir seinerzeit erstellte WM 500 Einstellung als die absolut richtige betrachte. Es geht hier auch nicht darum, ob die Settings von Hermann, von Erzwind oder sonst jemanden die alleinig richtigen sind. Nur vermisse ich bei vielen Usern die nötige Geduld, etwas zu überprüfen.
Zwar hatte ich schon öfter darüber geschrieben, aber trotzdem noch mal eine Beschreibung, wie ich 2011 vorgegangen bin, um überhaupt eine Vergleichbarkeit der Einstellkurven zu erhalten:

Das größte Problem hatte ich schon erwähnt, nämlich in der freien Natur gibt es keine 100 % gleichen Windverhältnisse, d.h. wenn ich heute eine Einstellung am WM 500 mache, kann sie morgen eventuell wieder andere Ergebnisse bringen. Eventuell erhalte ich dann mit einer Neujustierung wieder ein etwas besseres Ergebnis, welche aber am Vortag aber schlechter gewesen wäre. Deshalb war ich auf der Suche nach dem Mittelweg.
Dann kam mir die Idee: Mit Hilfe meiner Wetterstation und den daraus gewonnenen Daten ermittelte ich die theoretische Windleistung in einem Zeitfenster von 24 Stunden. Diese Windleistung setzte ich ins Verhältnis zu der erbrachten Energie vom Black 300. Ganz Wichtig: Die erzeugte Energie habe ich zum Vergleich herangezogen. Ich habe mir sogar die Mühe gemacht und das Anemometer der Wetterstation direkt unter dem Black montiert.
Nun konnte ich verschieden Einstellungen vergleichen. Nach der Inbetriebnahme des Black 300 48 V habe ich zunächst eine lange Zeit die Einstellungen von Erzwind verwendet, der nebenbei erwähnt nach meiner Erinnerung so ziemlich als erster (Genau wie Hermann) sehr geduldig an den Einstellpunkten gefeilt hatte.
Erwind hatte mir dann meine Entdeckung bestätigt, dass der WM 500 in der Lage ist, sich fast selbst zu orientieren, ähnlich einem Mppt Modus. Bei meinen Beobachtungen konnte ich mit meinen Null-Ampere Einstellungen verschieden Stromstärken bei gleicher Spannung feststellen.
Christian, weshalb verbeißt du dich auf die 50 V? Letztendlich interessiert uns doch, was am Ende dabei herauskommt. Für mich war als Orientierung wichtig, die angegebene Nennspannung des Entwicklers zu beachten, also 48 V AC bzw. nach der Drehstrombrücke ca. 63 V DC. Mein Ziel war es, den Black 300 im Umfeld dieses Spannungsbereichs und unter Druck zu halten. Dadurch jagte er nicht ständig in der Drehzahl hoch, sein Lauf war sehr leise.
Nun Christian, welche Einstellungen du verwendest, ist allein deine Sache. Nur konnte mir bisher niemand solche Erträge belegen, wie ich sie mit dem Black 300 48 V seinerzeit eingefahren habe.
Noch ein Hinweis: Für eine Kombination mit Solarmodulen muss die von mir angegebene Einstellkurve verändert werden.
Noch ein Tipp: Mit einem kleinen Trick kann man mehr aus dem Windmaster in Kombination mit einem Windgenerator herauskitzeln. Ich hatte tagsüber einen kleinen Anteil von etwa 0,5 W (Bei max. 30 V) einer Solaranlage auf den WM 500 überlaufen lassen, so dass er am Tag ständig in Bereitschaft war und Energie vom Windgenerator aufnehmen konnte. Nachts übernahm dies automatisch eine Schaltung mit drei Schaltnetzteilen (Zusammen 30 V), die aktiviert wurden, sobald sich der WM 500 durch den Black 300 einschaltete. Kam dann 5 Min. keine ausreichende Energie mehr vom Windgenerator, schaltete sich alles wieder aus. Die Aufnahmeleistung der drei Netzteile lag bei ca. 0,6 W, am Ausgang des WM 500 war keine Abgabeleistung mit meinem Messgerät zu ermitteln, es zeigt erst über 0,2 W ein Ergebnis.
Durch diese Maßnahmen taktete der WM 500 nicht ständig, was die Elektronik schont und außerdem kann durch die unverzögerte Leistungsaufnahme der Windgenerator besser arbeiten.


_______________

Grüße von
Rainer
(Sandy)
_______________

25.05.2015 11:44
Schvartzerbaer 
Re: Black 300 48V mit 5 Flügel

Moin Rainer,
Ich kann deinen Beitrag nur bestätigen, man muss sich Zeit lassen und beobachten. Wie du schreibst das ein Tag nicht so ist wie der andere habe ich auch erkannt . Ich habe seit zwei Tagen dein Setting wieder eingestellt, und konnte es genau so beobachten wie du es geschrieben hast.
Das mit den Solarmodul habe ich auch so gemacht damit der Windmaster in Bereitschaft ist bei 42 Watt / Sonnenschein.
Warum gibt es nicht die Möglichkeit dass man das Modul mit den Gen in Reihe schaltet? Dann könnte man doch die beiden Spannungen in Wechselstrom verarbeiten.



Grüße Christian




Black 300 48 Volt Windmaster

25.05.2015 20:09
Sandy 

Administrator

Re: Black 300 48V mit 5 Flügel

Tatsächlich könnte eine Reihenschaltung von Generator und Modul DC - seitig theoretisch funktionieren. Bedingung dafür wäre der Einsatz von Bypass-Dioden über Modul und Generator-Gleichrichter. Allerdings sehe ich erhebliche Probleme, den Generator vernünftig unter Last zu halten. Bei der Parallelschaltung haben wir einen konstanten Übergabepunkt (Leerlaufspannung Modul), bei einer Reihenschaltung schwankt dieser.
Ich kann dir auch nicht sagen, ob dies schon von einem Windgeneratorbesitzer getestet wurde, selbst hatte ich über diese Variante auch mal nachgedacht, allerdings aus o.g. Gründen verworfen.

_______________

Grüße von
Rainer
(Sandy)
_______________



Zuletzt bearbeitet am 25.05.15 21:10

26.05.2015 10:20
Schvartzerbaer 
Re: Black 300 48V mit 5 Flügel

Das habe ich mir auch gedacht, dass der Gen dann Probleme bekommt. Ich denke mal auch v. Setting her wird es nachts Probleme geben. Schade :(


Grüße Christian




Black 300 48 Volt Windmaster

05.06.2015 14:19
Schvartzerbaer 
Re: Black 300 48V mit 5 Flügel

Endlich habe ich es geschafft, die 5Flügel sind montiert. Ich muss sagen, der Gen läuft super gleichmäßig und ruhig. Ich kann die Aussagen die ich gelesen habe, dass er lauter wird nicht bestätigen. Ok wir hatten noch keinen starken Wind heute.
Der Umbau war mit allem in 4 Std. vorbei. Ich habe die nicht benötigten Schraubenlöcher mit Silikon versiegelt ( Tipp v. @Generator;) damit kein Wasser in den Gen läuft. Zusätzlich habe ich noch eine Gummi zwischen der Motageplatte und den Gen geschnitten.
Jetzt muss ich nur noch das richtige Setting finden, jetzt habe ich es wie folgt:

0 33V 0,0
1 48V 2,0
2 55V 4,3
3 58V 5,5
4 75 V 7,3 Automatik

Falls jemand Verbesserung zum Setting hat, dann her damit.

Hier habe ich mal ein Video von heute, die Bäume bewegen sich fast nicht. Der Gen brummt :)

https://m.youtube.com/watch?v=5IetMlVcDHI

Bilder folgen









Grüße Christian




Black 300 48 Volt Windmaster

 1 2 3
Windgeneratorbesitzer   Windmaster   Eigenbau-Bremseinheit   Grüße   Übergangswiderstand   Erfinder-Entwickler   Kurzschlussschalter   Generator   Trampolinbespannung   Christian   Leitungsquerschnitt   Windgeschwindigkeitsmessung   Kleinwindgeneratoren   Wolfgang   Flügel   Windgeschwindigkeit   Generator-Gleichrichter   Rechner-querschnitt   wiederstandsfähig   Leistungselektroniker

Forum | Registrieren | Suche | Regeln | FAQ | Impressum
Zur Zusammenfassung,Black 300
Befreundete Foren
Info:Datenschutzgrundverordnung

 

Forum | Registrieren | Suche | Regeln | FAQ | Impressum

  


by HH Mahnecke 2009-2019| phpFK Download | www.phpFK.de

Sponsoren: Zur Homepage | http://www.stellenangebote-forum.de/about71534.html | FOREX