| Passwort vergessen?

Allzeit guten Wind wnscht Euch Hermann

Forum | Registrieren | Suche | Regeln | FAQ | Impressum
1 Benutzer online

 

Logger fr Windmaster/Soladin ohne PC
 1 2 3 4 5 .. 7
24.08.2011 20:45
Sandy 

Administrator

Re: Logger fr Windmaster/Soladin ohne PC

Einen dieser Prototypen habe ich seit dem 5. August bei mir im Einsatz. Robe hat dabei eine wirklich tolle Arbeit geleistet, das Gerät ist problemlos in der Handhabung.
Meine erste Überprüfung betraf die Energieaufnahme aus dem Netz. Mit 0,7 W ist der Logger sehr bescheiden, eine Stromversorgung aus meiner Inselanlage heraus wäre möglich, ich werde mal schauen, ob es Sinn macht.

Besonders interessant find ich die mögliche Anbindung eines Anemometers, damit wird der Bezug zwischen Windgeschwindigkeit und Leistung aus dem Windgenerator sichtbar. Allerdings kann dieser Zusammenhang niemals wirklich 100 %ig sein, zu diesem Thema habe ich ja bereits an anderer Stelle einiges geschrieben
Für mich ist der Logger deshalb interessant, weil mit seiner Hilfe u.A. auch die Einstellung der Leistungskurve vom Windmaster überprüft werden kann, ohne dabei einen PC laufen zu lassen. So werden z.B. auch die Ein- und Ausschaltvorgänge vom Windmaster sichtbar.
An eine Veränderbarkeit der Intervalle hatte ich am Anfang auch gedacht, aber nach den Erfahrungen der letzten Wochen halte ich dies ebenfalls nicht für wirklich relevant. Aus den gewonnenen Werten kann ich mir die Mittelwerte über einen Zeitraum X auch selber auswählen.
Spätestens nach dem Crash meines Black 300 im letzten Jahr habe ich auf so einen Datensammler gewartet. Eine Früherkennung von Fehlern ist damit möglich, natürlich vorausgesetzt, die Zeichen werden richtig gedeutet. In diesem Punkt ist ein zukünftiger Erfahrungsaustausch sicher sehr hilfreich.

_______________

Grüße von
Rainer
(Sandy)
_______________

24.08.2011 20:55
frank 

Re: Logger fr Windmaster/Soladin ohne PC

Hallo Robe,

Glückwunsch zu deiner Arbeit, hört sich alles ganz gut an ...

Toll finde ich das du die Daten im CSV Format abspeicherst,
damit kann man auch excel, ... für Analysen verwenden.

Wie auch Sandy meine ich das eine schon implementierte
Anemometer Anbindung noch viel bringen kann.

Das Messintervall mit 1 / Sekunden finde ich ausreichend
und mit Anemometer könnte man dann recht einfach echte Leistungskurven erstellen und zumindest für eigene Optimierungen nutzen.

Gruß Frank




_______________

800 W Photovoltaik, Black 300
16 KWh 24 V Akkubank
2 KW/230 V Trapez Wechselrichter
3,5 KW Notstrom/Gas Generator mit 1,5 KW Ladegeräten

25.08.2011 10:20
BlueTec 

Re: Logger fr Windmaster/Soladin ohne PC

@Robert :-)

>>1 Hz auf 10 sec ändern ? <<

Mehr als 1 Hz wird beim WR auch nichts kommen. Für den Wind reicht das aber auch und für Solar wäre es ein Vorteil wegen der Datenmenge diesen Intervall auf 10 sec. abändern zu können.

Besteht für Hybridsysteme also Wind und Solar (was bei mir auch noch kommt ) die Möglichkeit , die Spannung der Solarpanels zu messen ? Was ich damit will ich will meine Daten eines Tages Online darstellen und hier gäbe es dann die Möglichkeit eine Hybridanzeige zu erzeugen.

>>Wählbar sollte auch der Beginn von bsw. U Start = 32 V sein. Auch <<

Platz sparen war damit nicht gemeint ! Den in Schwachwindgebieten kann man oft zusehen, wie der WR in Bereitschaft geht aber der Wind leider nicht zur Einspeisung ausreicht. Die Folge sind unzählige und für meine Augen sinnlose Daten die dann geschrieben werden. Start.- und Stoptrigger ist ja in dem Fall der WR


Ideal bei der Anemometer Anbindung falls alles in ein File geschrieben werden soll zusätzlich die Zeit für den Ist-Wert und den Rest mit NoValue aufzufüllen. Also bsw. für sehr gute kabelgebundene Wetterstationen alle 8 sec. und für schlechtere so wie meine 48 sec. Nur wird hier in Zukunft vermehrt auf USB Transmitter gesetzt.

Bin aber echt gespannt was das mal kosten soll

Gruß
BT

25.08.2011 12:22
Robe 
Re: Logger fr Windmaster/Soladin ohne PC

@ BT

Es sind zwei Analogeingänge vorhanden mit denen man Spannung messen
kann.
Zwei Schaltausgänge sind ebenfalls vorhanden.


Wenn man ein Anemometer angeschlossen hat oder die Drehzahl der
Turbine aufzeichnet, braucht man schon alle Sekunden einen Wert.
Da spielt es dann keine Rolle ob die WR Daten auch mit aufgezeichnet.

>>Ideal bei der Anemometer Anbindung falls alles in ein File geschrieben
>>werden soll zusätzlich die Zeit für den Ist-Wert und den Rest mit
>>NoValue aufzufüllen. Also bsw. für sehr gute kabelgebundene
>>Wetterstationen alle 8 sec. und für schlechtere so wie meine 48 sec.

Das verstehe ich nicht ganz. Datum und Uhrzeit wird schon mit
aufgezeichnet. Erkläre mir doch bitte was du meinst.

Eine Idee ist noch ggf gerade für Hybridsysteme (obwohl ich nicht weiss
ob es über Sinn macht, davon verstehe ich gar nichts) die Windmaster
Settings dynamisch zu verändern. Ich kenne inzwischen das Protokoll
dazu. Nur mal so als Einwurf.


Gruss

Robe





_______________

Wer nichts weiss muss alles glauben!

27.08.2011 07:12
BlueTec 

Re: Logger fr Windmaster/Soladin ohne PC

Demnach kann ich die Spannung eines Solarmoduls direkt anlegen ?

Eine Datenaufzeichnung des Anemometer hätte für mich Prio 1 nur wird hier das Problem sein, dass die Werte nicht im Sekunden Takt zur Verfügung stehen. Angenommen die Daten werden alle 48 sec. (so wie bei mir) geliefert, dann müsste ein Log-File wie folgt ausschauen.



Im Falle einer 11 sec. Übertragung entsprechend schneller .. ist sicher klar.

Knackpunkt an der Sache ist, dass das Protokoll einer kabelgebunden Wetterstation auch zur Verfügung steht. Bei USB schauts bei Deiner Kiste scheinbar mau aus. Mir ist nur eine bekannt die günstig, kabelgebunden und ihre Werte alle 8 sec. liefert. Aber auch hier muss zuerst die Voraussetzung geschaffen werden. High-light wäre dann auch ein Solarsensor.

Ich glaube aber fast, wenn man all die Daten Online bringen möchte, dass man über http://wiki.meteohub.de kostengünstiger fährt.


Gruß BT

27.08.2011 08:10
Robe 
Re: Logger fr Windmaster/Soladin ohne PC


Über einen Spannungsteiler kann man jede beliebige Gleichspannung vom
Logger aufzeichnen lassen. Der Teilungsfaktor wird bei der Auswertung
extern berücksichtigt.

Mein Anemometer liefert aus dem Logger die Windgeschwindigkeit über
die letzte vergangene Sekunde gemittelt.

Nur zur Erinnerung:
Das Thema ist "Logger für Windmaster/Soladin ohne PC"
Wenn ich die Daten veröffentlichen wollte, hätte ich einen WEB-Server
mit ETH-Anschluss eingebaut und die SW ganz anders organisiert.

Es gibt immer für bestimmte Anwendungen bessere und billigere Lösungen.


Gruß

Robe

_______________

Wer nichts weiss muss alles glauben!

27.08.2011 10:04
frank 

Re: Logger fr Windmaster/Soladin ohne PC

Hallo BlueTec,

"Eine Datenaufzeichnung des Anemometer hätte für mich Prio 1 nur wird hier das Problem sein, dass die Werte nicht im Sekunden Takt zur Verfügung stehen. Angenommen die Daten werden alle 48 sec. (so wie bei mir) geliefert, dann müsste ein Log-File wie folgt ausschauen."

Wir hatten doch schon recht ausgiebig analysiert das 48 Sekunden Windwerte nur ganz ganz schlecht auswertbar sind ...
Das ist doch genau das Problem von deinem "Anemometer".

Besser den Logger und das Anemometer von Robe verwenden.
Dann hast du auch im Sekunden Takt (schon gemittelt) die Windwerte.
So ein langsames "Anemometer" an den Logger anzubinden ist wie:
"Perlen vor die Säue zu werfen" oder so.

Gruß Frank

_______________

800 W Photovoltaik, Black 300
16 KWh 24 V Akkubank
2 KW/230 V Trapez Wechselrichter
3,5 KW Notstrom/Gas Generator mit 1,5 KW Ladegeräten

27.08.2011 10:34
BlueTec 

Re: Logger fr Windmaster/Soladin ohne PC

Zitat:



Wir hatten doch schon recht ausgiebig analysiert das 48 Sekunden Windwerte nur ganz ganz schlecht auswertbar sind ...
Das ist doch genau das Problem von deinem "Anemometer".



... es geht nicht darum wie schnell und wie gut nun mein Anemometer die IST-Werte für Last Wind rüber schaufelt sondern war nur als Beispiel genannt !!

Zitat:



Besser den Logger und das Anemometer von Robe verwenden.
Dann hast du auch im Sekunden Takt (schon gemittelt) die Windwerte.
So ein langsames "Anemometer" an den Logger anzubinden ist wie:
"Perlen vor die Säue zu werfen" oder so.



Ich sag mal Apfel mit Birnen ... wenn ich aber richtig lesen kann, sollen damit die Ist-Werte vom Windmaster mit 1 Hz und gemittelte Werte von X des Anemometer verwendet werden. Warum nicht gleich die IST-Werte vom Anemometer ? Über welchen Anemometer sprechen wir den überhaupt. ?


27.08.2011 10:55
Robe 
Re: Logger fr Windmaster/Soladin ohne PC


Ich möchte hier bitte keinen Streit vom Zaun brechen sehen.

Ich sprech von so einem ähnlichem Schalenkreuz-Frequenz-Anemometer wie hier:

http://www.anemometerbau.de/produkte/str...eter/index.html

Das Schlenkreuzanemometer liefert eine bestimmte Anzahl von Pulsen
pro Umdrehung. Die Zuordnung zur tatsächlichen Windgeschwindigkeit
ist für das verwendete Anemometer in einem Messprotokoll festgehalt.
Der Logger setzt entweder diese Frequenz nach der Eichkurve in die
entsprechende Windgeschwindigkeit um und gibt sie aus bzw. zeichnet
diese auf, oder er liefert die Anzahl der Pulse pro Sekunde , dann wird
die Umrechnung beliebig extern gemacht.



_______________

Wer nichts weiss muss alles glauben!

27.08.2011 13:57
frank 

Re: Logger fr Windmaster/Soladin ohne PC

Hallo zusammen,

ich wollte keinen Streit entfachen,
sondern nur klarstellen das die Lösung von Robe um Faktoren besser ist.

@BlueTec
Deine Wetterstation anzubinden lohnt sich meiner Meinung nach
nicht vom Aufwand/Nutzen her,
entscheiden dürft Ihr das natürlich selber ...

Robe bindet das/oder die Anemometer direkt, roh, an
und kommt deswegen auf schon gemittelte Werte im Sekunden Takt.
Das ist eine brauchbare Präzision mit der man entwickeln kann,
die Belastungskurven der WR besser einstellen kann
Fehler und Leistungsverluste in seiner Anlage recht schnell finden kann, ...
Aus den 1 Sekunden Werten kann man sich natürlich alle möglichen Mittelwerte in größeren zeitlichen Abständen z.B. auch 48 Sekunden Intervallen errechnen.

@Robe
Ginge auch so etwas anzubinden, ist nämlich deutlich günstiger ...

http://www.kleinwindanlagen.de/Shop/prod...indfuehler.html

Was hältst du davon ?

Gruß Frank

_______________

800 W Photovoltaik, Black 300
16 KWh 24 V Akkubank
2 KW/230 V Trapez Wechselrichter
3,5 KW Notstrom/Gas Generator mit 1,5 KW Ladegeräten

 1 2 3 4 5 .. 7
natürlich   Windgeschwindigkeit   Grüße   Temperatursensoren   Energiekostenmessgerät   glauben   Anemometer   Schlenkreuzanemometer   Windmaster   Soladin   Realtimedarstellung   Schwachwindgebieten   Wechselrichtereingang   Kommunikationsschnittstelle   Schalenkreuz-Frequenz-Anemometer   Sekunden   riiiiiiiiiiiieeeeeeeßßßßßßßig   Energiekostenmessgeräte   Schalenkreuzanemometer   Datenaufzeichnungsgerät

Forum | Registrieren | Suche | Regeln | FAQ | Impressum
Zur Zusammenfassung,Black 300
Befreundete Foren
Info:Datenschutzgrundverordnung

 

Forum | Registrieren | Suche | Regeln | FAQ | Impressum

  


by HH Mahnecke 2009-2019| phpFK Download | www.phpFK.de

Sponsoren: Zur Homepage | http://www.stellenangebote-forum.de/about71534.html | FOREX