| Passwort vergessen?

Allzeit guten Wind wnscht Euch Hermann

Forum | Registrieren | Suche | Regeln | FAQ | Impressum
1 Benutzer online

 

Mastervolt 500
 1 2 3 4 5 6
03.09.2009 14:09
Volker.

nicht registriert

Mastervolt 500

Hallo,
ich würde gerne mal von Euch erfahren wie ihr Euren Mastervolt eingestellt habt. Ich habe hier mal gelesen das man im Herbst / Winter andere Einstellungen nehmen soll als wie im Sommer um mehr Ertrag zu bekommen.

Ich habe immer noch das Problem das mein Blacky dreht wie wild aber es kommen nicht genug Amp´s bei raus!

Grüße Volker


_______________

Meine Anlage - Black 600 mit 48 Volt und Mastervolt 500

03.09.2009 16:11
Harzer 

Re: Mastervolt 500


Hallo Volker,
was soll denn den Wind im Sommer von dem im Winter unterscheiden?
Unterschiedliche Kurven für jede Jahreszeit??? Das ist mir echt neu.
_______________

Gruß Lutz
Generator Black 300/ 48V und Windmaster 500

03.09.2009 16:26
Sandy 

Administrator

Re: Mastervolt 500

Wenn die Kurve am Windmaster einmal richtig eingestellt wird, braucht sie nicht mehr verändert zu werden, egal um welche Jahreszeit es sich handelt.
Unser Forumsmitglied Erzwind forscht schon lange in Sachen Windmaster und Black und er hat die Aussage von Harzer bestätigt.
Grüße von
Rainer


_______________

Meine Anlage

03.09.2009 16:33
Sandy 

Administrator

Re: Mastervolt 500

Hallo Volker,
an deiner Stelle würde ich mich an den Verkäufer wenden, weil er dir sicherlich mit den Settings weiterhelfen kann. Es wurde an anderer Stelle schon mal darüber geschrieben, dass man nicht selber an den Einstellungen drehen sollte.
Sollten die Einstellungen wirklich falsch sein, so wird dir dein Verkäufer sicher zur Seite stehen, schließlich sollte er Interesse an zufriedenen Kunden haben.
Grüße von
Sandy
(Rainer)

_______________

Meine Anlage

03.09.2009 16:40
Volker.

nicht registriert

Re: Mastervolt 500

Ja Du hast recht und ich wollte da ja auch nicht selber ran, ich möchte das einfach nur verstehen was da passiert. Wie gesagt er hat mir erklärt das um so mehr Wind weht die Anlage mehr belastet wird und dadurch mehr Leistung kommt.

_______________

Meine Anlage - Black 600 mit 48 Volt und Mastervolt 500

03.09.2009 20:59
Sandy 

Administrator

Re: Mastervolt 500

Stell dir vor, du hast 5 Punkte, zu denen du Spannungs- und Stromwerte eingeben kannst, wobei der untere Punkt die Einschaltspannung bestimmt und der Strom mit Null angegeben ist.
Der letzte Punkt entscheidet, bei welcher Spannung die maximale Leistung erreicht werden soll (Stromstärke wird automatisch eingestellt). Die drei Einstellungen zwischen Einschaltspannung und dem letzten Punkt (Max. Leistung) bestimmen je nach eingegebener Spannung und Stromstärke die Belastung für den Windgenerator.

Nun kannst du dir vielleicht vorstellen, wie viele Möglichkeiten es gibt, die richtigen Werte zu finden. Aus diesem Grund sieht es der Hersteller auch nicht so gerne, wenn an den Einstellungen gedreht wird.
Grüße von
Sandy

P.S. Der maximale Strom beim Mastervolt beträgt 8A auf der DC Seite.
_______________

Meine Anlage

04.09.2009 08:29
Volker.

nicht registriert

Re: Mastervolt 500

Das habe ich soweit jetzt verstanden. Dann kann es aber ja durchaus sein das meine Anlage zu früh abriegelt oder zu spät beginnt mit dem Laden oder? Ich werde das noch einmal mit meinen Anlagenverkäufer besprechen. Ich hatte nur gedacht das es sogenannte Mittelwerte gibt an denen man sich orientieren könnte!
Grüße Volker


_______________

Meine Anlage - Black 600 mit 48 Volt und Mastervolt 500

04.09.2009 09:36
Generator 

Re: Mastervolt 500

Moin Jungs,

bevor Ihr euch noch in die Köpe kriegt gebe ich auch noch mein Senf dabei.

Mastervolt Einstellung:
Zb.
U0=38 I0=0,0
U1= 50 I1=0,5
U2= 65 I2=1,5
U3=75 I3=3,0
U4=90 I4=6,1 ( automatisch )
Ich habe mal versucht den Einschaltpunkt auf 30 Volt zu legen also U0,
habe den Windmaster mit einem kleinen stabilisierten Netzteil versorgt da ich eine gleichbleibende Spannung brauchte genau 30,00 Volt.
Ich beobachte die Einspeisung in der Software AC gleich 0 Watt, jetzt ging ich her und veränderte den 2 ten Punkt also U1 auf 35 Volt und siehe da sovern ich den Strom dort anhebe konnte ich sogar schon bei unter 30 Volt ins Netz einspeisen (3 Watt).
Fakt ist das U0 nicht der Startbeginn ist es kommt immer auf die eingestellte Kurve an, also was lernen wir daraus ? der Windmaster interpoliert die Kurve er macht eine Diagonale aus der Kurve und lässt keine Sprünge in der Kurve zu.
Wenn ich also U2 mit 35 Volt und 1 Ampere einstelle müsste er bei 35 Volt 35 Watt machen ( Falsch) da ich aber U3 schon auf 40 Volt und 2 Ampere gestellt habe Interpoliert er die Kurve und setzt automatisch wieder eine Diagonale und alle Punkte verschieben sich nach unten.

Aus Erfahrung kann ich nur eins sagen abhängig vom Standort muss die Kurve eingestellt werden, jede Region ist etwas anders.

So und jetzt könnt Ihr weiter Nörgeln.
Danke für euer Gehör.

Viele Grüße vom Generator .......

Black 300/12 Volt Inselanlage

04.09.2009 11:22
Hermann 

Administrator

Re: Mastervolt 500

Moin Generator
na da nörgel ich mal gleich weiter.
Wenn ich schon Probleme habe Deinen Text zu verstehen was sollen denn
andere damit anfangen. Du setzt voraus, dass einiges Unbekannte jeder weiß.
z.B. Was heißt bei Deinen Einstellungen Automatisch?
Heißt das, dass der Windmaster die 6,1 A aus seiner maximalen Leistungsfähigkeit
automatisch setzt? 6,1 x 90 = 549 Watt.?!?!
Wie ich eben vom Hersteller gehört habe werden die Windmaster für beide
Windräder 300er und 600er mit der gleichen Einstellung ausgeliefert.
Dann schlussfolgere ich, dass der 600er bei 90 Volt mit 549 Watt belastet wird
und der 300er auch bei 90 Volt mit 549 Watt belastet wird.
Wie soll das funktionieren?
Ich bitte um Erklärung.
_______________

Beste Grüße Hermann
eMail : hermann@mahnecke.de
Black 300/12V,Drehstromtrafo,WindyBoy
parallele Laderegler 12 Volt Akkubank 600 ah

04.09.2009 11:43
Generator 

Re: Mastervolt 500

Hallo lieber Hermann,

ja das ist schwer zu verstehen was ich schreibe da ich auf einem anderen Planet lebe.
Wenn du ein Windmaster selber hättest würdest du vielleicht vieles verstehen können.
Automatisch setzt der Windmaster immer den letzten Wert selber das die Leistung begrenzt wird./(das hast du richtig verstanden)
Was spricht dagegen das der 300 ter und 600 ter die selbigen Einstellungen haben, auf Grund des Rotors beim 300 ter (da dieser kleiner ist als vom 600 ter sollte dir bekannt sein) wird die Endleistung erst bei einer höheren Windgewschwindigkeit erreicht, im gegensatz zum 600 ter.

Ach was währe es schön wenn mich mal einer verstehen würde, da will man helfen, und was hat man davon ?

Dennoch schöne Grüße
Generator..........

Black 300/12 Volt Inselanlage
420 Ampere Batterien

 1 2 3 4 5 6
Laderegler   Windgeschwindigkeitsbereinigt   Informationsbereitschaft   Generator   Windgeschwindigkeiten   Einstellungen   automatisch   Drehstromtrafo   Windmaster   parallele   Windgewschwindigkeit   Gleichspannungseingang   Windgeschwindigkeit   Grüße   mahnecke   Einschaltspannung   Mastervolt   Hermann   Spannung   Settings

Forum | Registrieren | Suche | Regeln | FAQ | Impressum
Zur Zusammenfassung,Black 300
Befreundete Foren
Info:Datenschutzgrundverordnung

 

Forum | Registrieren | Suche | Regeln | FAQ | Impressum

  


by HH Mahnecke 2009-2019| phpFK Download | www.phpFK.de

Sponsoren: Zur Homepage | http://www.stellenangebote-forum.de/about71534.html | FOREX