| Passwort vergessen?

Allzeit guten Wind wnscht Euch Hermann

Forum | Registrieren | Suche | Regeln | FAQ | Impressum
1 Benutzer online

 

Verhalten meiner Black 600
 1 2
29.03.2016 11:18
patrick30061988 
Verhalten meiner Black 600

Hallo Zusammen,

ich würde mich nach 2 Monate betrieb meiner KWEA mal mit euch austauschen. Ich habe einen Logger an meinem Black, misst die Momentan Leistung und loggt diese mit. Mir ist aufgefallen das der Black immer wieder hochdreht dann wieder abfällt also einmal 200Watt dann wieder auf 50 und dann wieder 120 dann wieder 30 usw.

Wie sind eure Erfahrungen? Betreibe ich den Black evtl. mit einer zu steilen Leistungskurve? Ich habe die Einstellung von Hermann mit Startpunkt 28V also immer etwas mehr Belastung als die Serienkurve.

30.03.2016 11:57
frosti63 

Re: Verhalten meiner Black 600

Moine aus dem Norden
ich vermute mal Du hast die BR3 und den Windmaster an Deinem Black.
Die Black brauchen Umdrehungen um stabil im Wind zu liegen.
Ich betreibe drei Black 300 mit Mastervolt und BR3 in einem großem Inselnetz.
Sehe bitte als VORSCHLAG folgende Einstellungen am Mastervolt

U0 48 Volt
U1 80 Volt 1,5 A
U2 100 Volt 4,0 A
U3 106 Volt 5,0 A
U4 107 Volt 5,1 A vom Mastervolt

Diese Kurve ist für den Black 600, beim Black 300 beginn ich bei 55 Volt.
Bedenke bitte, das die BR3 nur ca. 4,5 Ampere vertragen kann und bei 110 Volt abbremst.
Bei dieser Kurve geht das Windrad sanft in die Bremse und nicht kall bum wie
zum Beispiel bei U4 90 Volt und 8 A wenn eine Sturmböe kommt

Bei diesen Einstellungen liegen meine Black stabil im Wind bei 158 KW/h pro Windrad im Jahr 2015
Das plötzlich 200 Watt und dann wieder 50 Watt kann ein Ausbremsen durch niedrige Anfangsspannung sein.
Ich gehe davon aus, das das Windrad frei steht und nicht durch Bäume oder Haus verwirbelt wird.

Das Ganze ist nur ein Vorschlag

Grüße Frosti63

30.03.2016 21:43
Generator 

Re: Verhalten meiner Black 600

Hallo frosti63,

ich lese gerade dein Posting und bin absolut Begeistert wie gut du in deinem Text die Situation mit Windrad und BR 3 geschrieben hast.
Nun muss ich mich Fragen, da du ja im Norden bist wo eventuell mehr Wind ist als im Binnenland warum diejenigen die im Binnenland wohnen immer auf 90 Volt runter gehen.
Eins sei gesagt, die BR3 kann mehr als 4,5 Ampere,(schliesslich habe ich diese bei Stöhrungen immer in der Hand gehabt) aber die Wicklung sollte nicht über 5,5 Ampere belastet werden (kurzeitig 8 Ampere).
Auch das beschriebene auf und ab kann nicht nur an der Kurve liegen sondern vor allem das ein Kunde den Rotorsatz nicht ordentlich ausgewuchtet hat. Viele verbauen die Repeller im Wind an den Generator, was dann pasiert ist ...........
Ich weiß nicht wie oft ich es geschrieben habe das der Repeller Satz in einem Stillen Kämmerchen montiert werden muss, so viele Defekte Lager die ich in den letzten Jahren wechseln musste ist absolut der Wahnsinn.
Ich hoffe bei dir läuft alles Super.
Weiter so, habe mich über dein Posting gefreut.

Grüße Generator (Wolfgang)



Black 300 /12 Volt Inselanlage x 2
Black 600 / 48 Volt-Netz
PV 1500 und PV 1000 Watt
BHKW 7500 Watt
420 Ampere Batterien.

31.03.2016 10:32
frosti63 

Re: Verhalten meiner Black 600

Moine Wolfgang

wir kennen uns von der Husumer Messe. Ist schade, das Ihr nicht mehr dort seit, kann das aber wegen den hohen Standkosten verstehen.
Ich habe mich ausgiebig mit den Black beschäftigt. Daher kann ich so einiges schreiben. Bei mir kommt hier und da mal Jemand und schaut sich mein Netz an
und nätürlich auch meine drei Black 300. Da ich alles selbst baue und weiß was ich tue, konnte ich mir in mehr als 8 Jahren ein eigenes Netz aufbauen.
Das Einzige was noch am EON-Netz ist, und angemeldet, ist der SMA Island 8.0H mit 48 Volt DC. Alles Andere, und dazu gehören die Blacks, sind in meinem eigenen Netz
angeschlossen. Die Bat-Kap Hoppecke2170(24St) ist bei 48 Volt C10 1610 AH und damit bin ich unabhängig wenn man die 4 Wintermonate aus nimmt.
PV-Erzeugung habe ich 8 KW/p.
Ich habe vor dieses Jahr weiter aus zubauen im PV und Islandbereich. Der Überschuß bei voller Bat wird zum Heizen und Warmwasser verwendet. Angeschlossen sind drei Wohnungen.
Vielleicht sieht man sich dieses Jahr mal in Husum oder in Liemeshaim.

Grüße Jörg

31.03.2016 20:24
Sandy 

Administrator

Re: Verhalten meiner Black 600

@frosti63

Mich würde mal interessieren, wie bei deinen Blacks die Geräuschentwicklung ist. Selber hatte ich seinerzeit diese Einstellungen:

http://www.mahnecke.de/Black300-Forum/th...8&page=3#24

Mit dieser Einstellung hatte ich den leisesten Black 300 mit sehr schönen Erträgen:

2011 -- 184,8 kWh erzeugt/ 162,5 kWh Abgabe
2012 -- 193,8 kWh erzeugt/ 170,6 kWh Abgabe
2013 -- Vom 1.Januar bis 18.März 115 kWh erzeugt/ 98,6 kWh Abgabe

_______________

Grüße von
Rainer
(Sandy)
_______________

31.03.2016 21:56
frosti63 

Re: Verhalten meiner Black 600

Moine

die Geräusche sind aüsserst gering, das bestätigen auch meine zwei Nachbarn.
Zitat "die hört man ja nicht". Wenn man genau hin hört sind die Blacks hörbar, aber jeder Vogel der singt ist lauter
Unterm Dach habe ich mit Gummiplattten und Hartsterepor entkoppelt, so
das die Blacks im Haus unter 100 Watt sehr sehr gering und über 100 Watt
so gut wie gar nicht mehr zu hören sind.
Die Geräuschentwicklung kann man nicht mit der Zunahme der Leistungserzeugung ins Verhältnis stellen.
Das ist mehr davon abhängig wie die Resonanz der Schwingungen mit der Länge des Rohres und der Befestigungspunkte ist.
Auch eine Entkopplung des Mastes zum Balken spielt eine Rolle. Kurz gesagt finden die auftretenden Schwingungen
des Blackgenerators keinen Resonanzpunkt schwingt bzw. dröhnt auch nichts oder nur gering
Vielleicht kennst Du Dich mit Akustik bzw. Schwingkreise aus. So in etwa ist das mit den Geräuschen (Audio) auch.
Erst gestern hatte ich mehrere Minuten bei Hagelwind 200 bis 400 Watt nahezu konstant bei fast nicht hörbarer Geräuschen.
Ich habe allerdings bisher nur einen Black auf dem Hausdach. Die anderen beiden Black 300
sind auf dem Garagen Dach und dort ist mir das Dröhnen unterm Dach egal.
Alle drei sind knapp 10m über Grund und rundherum frei. Ich wohne auf einem 22m Hügel mit freier Sicht z.B. nach Pellworm
Ich sehe die Blacks als nützliche Ergänzung in der Nacht im Inselnetz.
Tagsüber werden die Blacks via Schütz bei Erreichen der Batentspannung vom SMA 8.0H abgeschaltet(12V Spannung der BR3) in dem Moment
wo die Heizstäbe (3KWÜberschuß) zugeschaltet wrden.

Grüße Jörg

31.03.2016 22:45
Guido 
Re: Verhalten meiner Black 600

Hallo
Toll , dass es so viele "Windfreunde" gibt. Ich stimme der Meinung zu , dass der Black Drehzahl benötigt, also nicht so hart an den unteren Drehzahlbereich. Da ich nun mal die 5 Flügler ausprobieren möchte, hätte ich gerne Tips für die Settings. Black 300 im windarmen Gebiet. Ich neige dazu die Windfahne zu verlängern oder die Fläche zu vergrößern um sie stabieler im Wind zu halten. Gut oder nicht ? Ein Update meiner Batterieanlage sichert mir auch derzeit eine fast Unabhängikeit von den Stromwucherern. 2 mal 7,4 Kwh Hoppecke lassen den Netzbetreiber alt aussehen Der neue Zaun ist da, und wird im Mai montiert. Dann kommen die Blackis auf den Mast. Natürlich mit jewails 3 verschiedenen Sicherheitsschrauben gegen Diebstahl gesichert... Viele Grüße hier auch an die , die meine beiden Black 600 geklaut haben, falls sie Tips zur Einstellung benötigen , sind sie hier richtig......
Gruß
Guido

01.04.2016 09:58
frosti63 

Re: Verhalten meiner Black 600

Moine Guido

wir kennen uns, von mir hast Du die 5 Flügel.
Ich würde nichts um oder anbauen an die Blacks.
Ein 5-Flügler steht wesentlich stabiler im Wind als ein 3-Flügler
Das liegt in der Natur der Sache.
Wichtiger ist, das das Windrad nicht verwirbelt wird und ganz wichtig ordentlich ausgewuchtet ist.
Vor der Montage in einem windfreien Raum sorgfältig auswuchten.
Und denke bitte daran, was ich Dir über die Kabelverbindung per Mail geschrieben habe,
damit "unten" das ankommt was "oben" erzeugt wird und die BR3 bremsen kann.
Ein 5-Flügler kann bei Starkwind nicht mehr gebremst werden und führt dann zum Totalverlust.
Es ist auch egal ob das Windrad in 5 oder 15 m Höhe montiert ist, denn bei Sturm kommt es zu
Verwirbeleungen, die auch im Bodenbereich einen 5-Flügler zerstören können.
Den Ablauf habe ich Dir per Mail geschrieben. Es bleibt nur VOR dem Sturm das Festbinden am Mast.

Grüße Jörg

01.04.2016 17:22
Guido 
Re: Verhalten meiner Black 600

Hallo Jörg
Alles Klar , ich probiere das aus. Ist ja noch etwas Zeit bis dahin aber ich freue mich schon drauf sie wieder zu sehen.
Gruß
Guido

02.04.2016 22:01
Generator 

Re: Verhalten meiner Black 600

Moin frosti63

es ist schon ein bischen amysant:

Es bleibt nur VOR dem Sturm das Festbinden am Mast.

Ruf mich an wenn Sturm Julia kommt, lasse mich dann an den Mast freiwillig festbinden.

Schönes WE.

Gruß Generator (Wolfgang)





Black 300 /12 Volt Inselanlage
Black 600 / 48 Volt-Netz
420 Ampere Batterien.

Black 1500 zur Zeit aD.

 1 2
Anfangsspannung   Inselwechselrichter   Einstellungen   geschrieben   Blackgenerators   Spannungsmäßig   Geräuschentwicklung   Einspeisewechselrichter   Kabelverbindung   Grüße   Ersatzstromschaltung   Verhalten   Sicherheitsschrauben   Notstromaggregat   Nachtversorgung   Befestigungspunkte   Katastrofenfall   Blockschaltbild   Leistungserzeugung   Verwirbeleungen

Forum | Registrieren | Suche | Regeln | FAQ | Impressum
Zur Zusammenfassung,Black 300
Befreundete Foren
Info:Datenschutzgrundverordnung

 

Forum | Registrieren | Suche | Regeln | FAQ | Impressum

  


by HH Mahnecke 2009-2019| phpFK Download | www.phpFK.de

Sponsoren: Zur Homepage | http://www.stellenangebote-forum.de/about71534.html | FOREX